Anne Frank - Projekt 2011

Am Freitag, den 18. Februar 2011 haben wir zum Abschluss des Anne Frank - Projektes im 4. Lernzyklus die renommierte Anne Frank-Ausstellung in unserer Schule besucht.

Wir danken Frau Marita Weynands (Moral- und Sozialunterricht) für die Organisation und Durchführung dieses wichtigen und lehrreichen Projektes.

Kurzinfo: Anne Frank, geboren am 12. Juni 1929 in Frankfurt am Main, war ein jüdisches deutsches Mädchen, das 1934 mit seinen Eltern in die Niederlande auswanderte, um der Verfolgung durch die Nationalsozialisten zu entgehen, und kurz vor dem Kriegsende dem nationalsozialistischen Völkermord zum Opfer fiel. Sie starb Anfang März 1945 im KZ Bergen-Belsen. Zuvor hatte sie sich mit ihrer Familie in einem Hinterhaus in Amsterdam versteckt gehalten, wo sie ihre Erlebnisse und Gedanken in einem Tagebuch niederschrieb.

Das nach dem Krieg von ihrem Vater Otto Frank veröffentlichte Tagebuch der Anne Frank gilt als ein historisches Dokument aus der Zeit des Holocaust und die Autorin als Symbolfigur für alle Opfer der Vernichtungspolitik der Zeit des Nationalsozialismus.

Weitere Informationen: www.lamerci.be

Gemengebuet_18_2011
GB18_2011_AnneFrank.pdf
Adobe Acrobat Dokument 730.7 KB

Kontakt:

christian.kohnen@education.lu

Tel: 399 313 -301

Fax: 399 313 -930

Unser Klassenkalender
Unser Klassenkalender
iam for kids
iam for kids
Antolin - Mit Lesen punkten!
Antolin - Mit Lesen punkten!