Schülerkommentare zu unserem Aufenthalt in Fiesch 2005

Die Eisgrotte und die Aareschlucht haben mir gut gefallen. Der Ausflug nach Italien hat mir am besten gefallen. Das Chalet Rosentirli war sehr sauber, das Essen war auch sehr gut. Nicht so gut gefallen hat mir die Besichtigung des Tunnelbaus, das hat mich nicht so interessiert. Außerdem war es sehr beschwerlich immer den steilen Berg bis zum Chalet hinaufzugehen.  Jenny

Ich habe alles gut gefunden. Am besten hat mir der Tag in Italien gefallen, die Besichtigung der Gärten mit den weißen Pfauen und den prunkvollen Bauten. Die Märkte auf der Isola Bella habe ich aufregend gefunden. Die Pizza im guten Restaurant mit dem schönen Blick aufs Wasser hat mir sehr gut geschmeckt. Auch das Essen im Chalet war sehr gut und die Zimmer sehr schön und sauber. Noch etwas hat mir gut gefallen und zwar die Wanderung von der Seilbahn Kühboden bis zum Chalet. Was ich aber etwas blöd fand, wo man aber leider nichts ändern kann, ist der anstrengende Weg vom Bus bis zum Chalet. Aber insgesamt war es sehr toll !  Noemi

Ich fand unsere Reise schön, das Essen schmeckte mir immer gut und die Zimmer waren sauber. Ich fand den steilen Weg zum Chalet nicht so gut und das Wetter war nicht immer gut. Der Donnerstag gefiel mir am besten, weil es in Italien wärmer war. Auf der Isola Bella gefiel es mir sehr gut. Die Eisgrotte und die zwei Gletscher gefielen mir auch gut. Die Aareschlucht war aufregend, nur das frühe Aufstehen gefiel mir nicht so gut. Ich fand unsere Reise gut.  Gil

Mir hat das Essen gut geschmeckt. Besonders gefiel mir, dass Gil und ich unseren Vortrag in der Gletschergrotte halten konnten. Für mich war alles gut, nur der Mittwoch, als man uns einen Vortrag zum Tunnelbau und einen Film dazu zeigte, gefiel mir nicht so gut, ich fand das langweilig, obwohl der Mann seinen Vortrag gut gemacht hat. Mein Lieblingstag war der Donnerstag, als wir das Schoko-Land-Museum  besichtigten und viele Sorten Schokolade probieren und kaufen konnten. Dann sind wir nach Italien gereist, wo wir eine gute Pizza gegessen haben. Und die Absclussparty war genial.   Marien

Die Reise nach Fiesch war für mich ein großes Erlebnis. Unser Chalet  „Rosentirli“ war sehr schön und Herr und Frau Arnold haben uns mit sehr gutem Essen verwöhnt. Nur der anstrengende Berg hinauf zum Chalet war mühsam. Alle Ausflüge waren sehr toll; zwei davon haben mir besonders gut gefallen. Der leckerste Ausflug war natürlich die Besichtigung der Schokoladenfabrik. Frau Bertha hat uns erklärt wie man Schokolade herstellt. Nach der Besichtigung der Fabrik gingen wir uns das Museum anschauen. Danach haben wir im Shop die verschiedenen Schokoladensorten gekostet und dann kiloweise Schokolade eingekauft. Der andere Ausflug führte uns nach Italien an den Lago Maggiore und auf die Insel Isola Bella. Dort haben wir das wunderschöne Schloss der Familie Borromeo besichtigt. Nachdem wir uns das Schloss von innen angesehen hatten, gingen wir noch durch die Schlossgärten, dort gab es sogar Pfaue. Auch die Pizza in Italien hat mir sehr gut geschmeckt. Am Abend vor unserer Abreise hatten wir noch eine coole Abschlussparty organisiert. Es wurde viel getanzt und viel gelacht. Bei toller Musik haben wir uns fast alle super amüsiert.  Elodie

Die Woche, die wir in Fiesch verbracht haben, ist für mich schnell vergangen. Mir hat alles gut gefallen, aber am besten gefiel mir, als  wir nach Italien gefahren sind. Dort haben wir einen schönen Tag am Lago Maggiore verbracht und sind mit dem Boot zur Isola Bella gefahren. Was mir außerdem sehr gut gefiel, war dass  wir unsere Vorträge an Ort und Stelle halten konnten, so konnte ich meinen Vortrag über den Lago Maggiore auf der Fähre halten.  Aldijana

In Fiesch fand ich alles schön und alle Ausflüge, die wir gemacht haben, fand ich interessant. Der Tag in Italien hat mir am besten gefallen. Nur etwas fand ich aber nicht so gut: leider mussten wir immer einen steilen Berg zum Chalet hinaufwandern, aber das kann man nicht ändern. Dafür gab es ja die anderen schönen Sachen. Ich wäre gerne noch ein paar Tage da geblieben, aber es ist auch schön wieder nach Hause zu kommen. Alma

Im Großen und Ganzen hat es mir sehr gut gefallen. Am besten jedoch hat es mir in Italien gefallen. Was mir nicht so gut gefallen hat, war der Ausflug mit der Gornergratbahn zum Matterhorn. Lars

Mir hat es gut in der Schokoladenfabrik gefallen, weil wir dort selbst Schokolade probieren konnten. Mir hat es auch gut in Italien gefallen. Das Essen hat mir gut geschmeckt. Die Pizza, die wir auf der Isola Bella gegessen haben, hat mir auch gut geschmeckt. Im Chalet „Rosentirli“ hat es mir auch gut gefallen. Der steile Berg zum Chalet hat mir nicht gefallen. Jeff

Mir hat das Essen gut geschmeckt, das Chalet, die Vorträge und so weiter. Der Berg zum Chalet hat mir nicht so gut gefallen, weil es so anstrengend war. Außerdem haben mir die vielen Kurven in den Bergen  nicht gefallen, da wurde mir manchmal übel. Aber das meiste hat mir gut gefallen. Stéphanie

Mir hat es am besten in Italien gefallen. Dort haben wir die Isola Bella besichtigt. Was mir nicht so gut gefallen hat, war die Busfahrt, da wurde mir immer wieder schlecht. Aber eigentlich hat mir alles gut gefallen. Sandra

Kontakt:

christian.kohnen@education.lu

Tel: 399 313 -301

Fax: 399 313 -930

Unser Klassenkalender
Unser Klassenkalender
iam for kids
iam for kids
Antolin - Mit Lesen punkten!
Antolin - Mit Lesen punkten!